Oechslin Fahrschule - Aktuelles Fahrschule
  Fahrschule Oechslin
  Fahrschulfahrzeug
  Gutscheine+Theorie-CD`s
  Anmeldung oder Fragen
  Kontakt
  Neue Kurse und Daten
  Theorie+Autofahrstunden
  Standort und Lokal
  Preise
  Was muss ich tun !
  Aktuelles Fahrschule
  Nothelferkurse
  AGB
  Referenzen
  Geschäftspartner
  Gästebuch
  Garage+Autoverkauf+Shell Tankstelle
  Standort Fahrschule
  Galerie

Aktuelles Fahrschule

Anmeldung zur 3.Führerprüfung !

Nach zwei ungenügenden Prüfungen kann zu einer weiteren Prüfung nur zugelassen werden, wenn
ein Fahrlehrer bescheinigt,dass die Fahrausbildung abgeschlossen ist (Art.23,Abs.1 VZV).
Die Anmeldung mit der Bestätigung hat bei Chefexperte Ernst Keller zu erfolgen.Dabei ist die eingangs
erwähnte Bestätigung mit folgenden Angaben vorzulegen:
-Personalien des Prüflings
-Datum der zweiten Prüfung
-Schritte,die zur Erreichung der Prüfungsreife (abgeschlossene Ausbildung) unternommen wurden
-Unterschrift des Prüflings und des Fahrlehrers.
Beim Anmeldungsgespräch ist der Lernfahrausweis und das Schülerblatt vorzulegen. In der Folge wird
durch den Experten der Prüfungstermin festgelegt.

Das Anmeldungsgespräch wird dem Fahrschüler mit Fr. 120.-- verrechnet !





Theorieprüfung in den Landessprachen

Ab 1. Januar 2008 wird die theoretische Führerprüfung (CUT) nur noch in den drei Landesprachen Deutsch,Französsisch und Italienisch angeboten! Diese Neuerung wird in den meisten Kantonen gelten. St.Gallen und Zürich bieten aufgrund von politischen Entscheidungen die
Theorieprüfung zusätzlich in englischer Sprache an.


Harte Konzequenzen für Säumige ( 2 Phasen-Ausbildung)


Junglenker/innen,welche die obligatorische Weiterbildung der zweiten Phase nicht rechtzeitig absolvieren und mit einem abgelaufenen provisorischen Führerschein in einer Kontrolle hängen bleiben,haben mit drastischen Konsequenzen zu rechnen.
Die Bestimmungen sind klar: Die Weiterausbildung muss grundsätzlich innerhalb der dreijährigen Probezeit absolviert werden. Ausnahmsweise-beispielsweise wegen Krankheit-kann sie in einer Nachfrist von drei Monaten nachgeholt werden. Wer die Weiterausbildung auch während der Nachfrist nicht absolviert,erhält keinen unbefristeten Führerausweis.
Personen, die danach Motorfahrzeuge führen wollen, müssen wieder ein Gesuch um einen Lernfahrausweis einreichen. Wer die Weiterausbildung nicht absolviert und nach dem Ablauf des Führerausweises auf Probe ein Motorfahrzeug führt, wird wegen Fahrens ohne Führerausweises während mindestens sechs Monaten nach der Widerhandlung ausgeschlossen.
Die Strafbestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes sehen fürs Fahren ohne Führerausweis eine Busse vor (Art. 95,Absatz 1). In Absatz 2 heisst es zudem: "Wer ein Motorfahrzeug führt, obwohl ihm der Lernfahr-oder Führerausweis verweigert,entzogen oder aberkannt wurde, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft".


Verkehrszentrum Tuggen AG

Ich habe das Verkehrszentrum Tuggen am Sonntag 20.1.2008 als Fahrlehrer besucht. Es wäre in der Nähe von unserer Region, erreichbar ca. in 45 Minuten.

Guter Standort, freundliche Leute!

Ich würde die Weiterausbildung sobald wie möglich nach der Autoprüfung machen,
bevor man in eine kritische Situation mit dem Auto kommt!

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie unter :

Internet    :  www.verkehrszentrum.ch

E-Mail      :   info@verkehrszentrum.ch


 

 

 

Heute waren schon 7 Besucher (25 Hits) hier!